UNTERNEHMENSGESCHICHTE

UNSER WEG VON DAMALS BIS HEUTE

Ein Autohaus für heute und morgen kann nicht aussehen wie eines aus den 60er Jahren. Transparenz, Offenheit, Fortschritt in Produkt und Leistung gepaart mit Ökologie – ein kühn konstruiertes Tragwerk mit einer Stahl-Glaskonstruktion als sichtbares Zeichen dieser Philosophie. Vor dem Gebäude ein riesiges Wasserbecken, umringt von einer Baumallee, in deren Mitte der Glücksbringer der Firma, der Wassertrinkende Autowäscher aus Beton namens Kurti.“ So ein Auszug aus der Presseinformation zur Eröffnung des Citroen-Autohauses im April 1996.

 

Mit der Gründung der France Car Fahrzeughandels und Reparatur Gesellschaft mbH im Jahre 1995 wurde am Klagenfurter Südring der Grundstein für eine fixe Größe in der Kärntner Automobillandschaft gelegt, die heute als Auto Pammer GmbH jedem ein Begriff ist. Gegründet im November 2010 von den Gesellschaftern Thomas Pammer und Mario Gründl begann der operative Betrieb am 01.01.2011. Mit Hilfe der herausragenden fachlichen Kompetenz der langjährigen Mitarbeiter, der Auswahl und dem Umfang an Service und Dienstleistungen sowie den neuesten Angeboten im Fahrzeugbereich wurde damals wie auch heute hoher Wert auf Kundenzufriedenheit gelegt.

 

Seit Mitte 2022 wurde mit der Eingliederung unserer Familie in die Denzel Gruppe begonnen. Mit diesem Schritt sichern wir den Standort und nutzen die Synergien, die uns als einem Teil der erfolgreichen Denzel Gruppe geboten werden. So können wir weiter am Weg unserer kompromisslosen authentischen Echtheit bleiben und für Sie, unsere Kunden, neben bestem Service auch ein besonderes Erlebnis bei jedem Besuch in unserem Autohaus bieten. Im Oktober 2022 wurde die Auto Pammer GmbH in Denzel Klagenfurt Südring GmbH umbenannt.